Skip to main content


Wer erinnert sich noch an das Chaos um den „Millenium Bug“? 🪲
Eine Jahrtausendwende war in der Zeitberechnung mancher damaliger IT-Systeme gar nicht vorgesehen.
Daher prophezeiten einige Medien Katastrophenszenarien zum Jahr 2000.

Am Jahreswechsel waren die meisten betroffenen Systeme jedoch mit Updates versorgt oder ausgetauscht und größere Probleme blieben aus.
Aus Vorsicht verbrachten viele Admins trotzdem die Silvester-Nacht im Server-Raum. 🥂

#30JahreBSI #BSI #DeutschlandDigitalSicherBSI
Eine Präsentationsfolie des BSI mit grafischer Darstellung von Luftballons mit dem Text „30 Jahre BSI“ oben rechts sowie als zentralen Bildinhalt die symbolische Darstellung eines Laptops, der „2¤¤¤“ anzeigt, in einem Kreis am linken Rand der Präsentationsfolie und folgendem Text in der Mitte der Folie:
1999
„Jahr 2000-Problem“
Die Angst vor dem „Milennium-Bug“ führt weltweit zu massiven Vorbereitungen auf einen möglichen IT-Ausfall.
Was lernen wir daraus?
Katastrophen lassen sich abwenden, wenn man sie frühzeitig erkennt und ernst nimmt.
22 Jahre später schafft es Microsoft trotzdem noch, über so etwas ähnliches zu stolpern:
https://www.heise.de/news/Y2K22-Bug-stoppt-Exchange-Mailzustellung-Antimalware-Engine-stolpert-ueber-2022-6315605.html